Also, solche Geschenke kann ich nun mal nicht liegen lassen.

Das Video aus der Satire Sendung extra3 vom 17.03.2016 hat hier in kaum jemanden interessiert, bis der türkische Präsident Erdogan den deutschen Botschafter Martin Erdmann einbestellt ( Merke: Eine Einbestellung gilt im Gegensatz zu einer Einladung als sehr scharfes Signal, und signalisiert große Verstimmung) Herr Erdogan wollte, seine persönlichen engen Grenzen im Umgang mit Presse gerne in Deutschland gewahrt sehen und die weitere Verbreitung des Videos durch die Bundesregierung unterbinden lassen, was natürlich mit einem Hinweis auf die in Deutschland geltende Pressefreiheit (Artikel 5, Grundgesetz) nicht passierte.

Für Alle. die nicht wissen um was es geht. Hier ist das Video noch einmal.

 

Sehr souverän auch die Reaktion des um Deeskalation bemühten extra3 Moderators Christian Ehring in der Sendung vom 30.03.